Aktuelles und Presseberichte

Das Abrutschen verhindern

EHAP-Projekt der Christophorus-Gesellschaft zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Würzburg. In seinem Heimatland, der Slowakei, hatte Marek Caplovic (Name geändert) keinerlei berufliche Perspektive. So beschloss er im April, nach Würzburg zu gehen, wo ein Bekannter wohnt. Mehrere Wochen kam Caplovic dort unter. „Doch irgendwann kam es zu Spannungen zwischen den beiden Männern“, erzählt Sonja Schäfer vom EHAP-Team der Christophorus-Gesellschaft. Marek Caplovic sollte die Wohnung verlassen. Das sah er auch ein. Nur hatte er keine Ahnung, wo er nun wohnen sollte. Caplovics...

Wenn 40 Gläubiger auf Geld warten

Herbstsammlung des Diakonischen Werks kommt überschuldeten Menschen zugute

Würzburg. In zwei großen Plastikkisten tummeln sich Rechnungen, Briefe von der Bank, Zahlungsaufforderungen. In den letzten Wochen trudelten all diese Schreiben bei den Eltern von Klaus Franz ein, während der im Gefängnis eine Geldstrafe absaß. Die Eltern brachten die Kisten zur Schuldnerberatungsstelle der Würzburger Christophorus-Gesellschaft. Nun sind die dortigen Mitarbeiter dabei, die finanzielle Situation von Klaus Franz zu analysieren und ihrem Klienten Wege aus der Verschuldung...

Mit Depression hinter Gittern

Seelisch kranke Straftäter sollen intensiver unterstützt werden – Fachtag am 21. Oktober

Würzburg. Wie viele Gefangene an Depressionen leiden, von Angststörungen geplagt werden oder suchtkrank sind, lässt sich schwer abschätzen. „Es sind auf jeden Fall etliche“, sagt Werner Schühler, der die Zentrale Beratungsstelle für Strafentlassene der Christophorus-Gesellschaft leitet. Betroffenen Häftlingen soll künftig besser geholfen werden. Wie das konkret geschehen könnte, wird am 21. Oktober beim Würzburger Fachtag „Psychische Erkrankungen bei straffällig gewordenen Menschen“ diskutiert....

Ein Ende ist auch immer ein Neuanfang


Viele Jahre hat Norbert Schweizer die Besucherinnen und Besucher der Wärmestube mit seinen Köstlichkeiten verwöhnt. Einmal im Monat verteilte er persönlich seine von ihm zubereiteten Speisen in der Wärmestube. Am Donnerstag, den 28.08.2016 hieß es dann Abschied nehmen. Es war für alle ein Tag mit gemischten Gefühlen. Viele fanden den Weg in die Wärmestube um ein letztes Mal dabei zu sein und um sich gebührend von Norbert zu verabschieden. Alle wünschen ihm für seinen Neustart von Herzen alles...

Landesresozialisierungsgesetz in Bayern

Kriminalpädagogen aus Würzburg besuchen Nürnberger Tagung

Die Gäste der Veranstaltung wurden zu einem Entwurf eines Landesresozialisierungsgesetzes von Prof. Dr. Cornel informiert. Bereits vor über 30 Jahren wurde von Bernd Maelicke und anderen über ein Bundesresozialisierungsgesetz nachgedacht. Dieser Gedanke wurde nun in verschiedenen Bundesländern (im Rahmen der Förderalismusreform) wieder aufgenommen. Im bayerischen Justizministerium besteht hier eher Skepsis. Prof. Dr. Arloth lobte die sehr gute Kooperation mit den freien Verbänden, die eine...

„Geschäftsführertreffen“

So kommt man in ungewöhnlicher Zusammensetzung ins Gespräch.

Zur Verabschiedung von Diakonie – Finanzerin Susan Stade wurde folgendes Erinnerungsfoto aufgenommen: v.r.n.l. : Clemens Link (Geschäftsführer der Diakonie Würzburg), Thomas Schmitt (ehemaliger Geschäftsführer der Diakonie Würzburg) und Günther Purlein (Geschäftsführer der Christophorus Gesellschaft Würzburg).

„Verabschiedung“ von Michael Frank

Letztes Treffen im Caritas-Pirckheimerhaus in Nürnberg

Michael Frank wechselt nach jahrelanger Tätigkeit als Referent „unserer“ Arbeitsgebiete in die Abteilung Wirtschaftliche Beratung des Diakonischen Werkes Bayern. Günther Purlein bedankt sich im Namen der Christophorus Gesellschaft für viele Jahre enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit und wünscht Michael Frank für seine Zukunft alles Gute!

Jetzt wird das Buch vollendet

Bahnhofsmission präsentiert beim Christophorus-Tag Kooperation mit der Kulturtafel

Vor langer Zeit hatte die Frau einmal begonnen, ein Buch zu schreiben. Das verschwand dann in der Schublade. Bis vor kurzem. Die Frau hatte, dank der Würzburger Kulturtafel, nach langer Zeit wieder einmal ein Theaterstück gesehen. „Das hatte sie dazu inspiriert, das Manuskript hervorzuholen“, schildert Michael Lindner-Jung, Einrichtungsleiter der Bahnhofsmission, wo die Frau häufig zu Besuch ist. Was dank der Kulturtafel alles in Bewegung kommt, ist laut Lindner-Jung „ganz erstaunlich“. Seit...

EHAP – Vernetzungstreffen

Informationsveranstaltung der Christophorus Gesellschaft zum neuen EU-Projekt

Zahlreiche Soziale Dienste aus Würzburg und viele weitere Interessenten folgten der Einladung des EHAP-Teams zu einer ersten Informationsveranstaltung über das neue EU-Projekt der Christophorus Gesellschaft. Im Verlauf der Veranstaltung stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das EHAP-Projekt vor und zeigten die Arbeitsschwerpunkte auf. Im Mittelpunkt stand ein erster Austausch und Kennenlernen aller Dienste, die in Zukunft direkten Kontakt mit den EHAP-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...

Hier sind alle herzlich willkommen

2. Begegnungspicknick des Fördervereins wurde ein voller Erfolg

Würzburg. „Das ist wirklich eine tolle Sache“, schwärmt die blonde Frau im bunten Sommerkleid, die am Sonntag beim Begegnungspicknick des Fördervereins der Bahnhofsmission teilnahm. Die Frau besucht die Bahnhofsmission häufig, dadurch wurde sie auf die Veranstaltung am Würzburger Hauptbahnhof aufmerksam. Die Bahnhofsmission, erzählte sie, ist eine für sie überaus wichtige Einrichtung: „Denn dort geht man gut mit den Menschen um.“ Sich vorurteilslos auf Menschen einzulassen, egal, welches...